FPS Nachhaltigkeitsbericht 2015

07. 04. 2015 - Der FPS Nachhaltigkeitsbericht 2015 - erfolgreiches Engagement!



FPS CATERING wurde im Dezember 2013 erstmals für vorbildliches Handeln in Bezug auf Umweltschutz, Mitarbeiterverantwortung und Wirtschaftlichkeit mit der Auszeichnung"Sustainable Company powered by FAMAB" ausgezeichnet.

Ein Jahr nach Erhalt des Zertifikates gibt der Nachhaltigkeitsbericht 2015 jetzt Kunden, Kollegen und Partnern einen Überblick über unsere bisherigen Aktivitäten und geplanten Projekte sowie bereits erreichte Ziele und noch anstehende Meilensteine.

Für alle Fragen und Informationen rund um das Engagement in Sachen Nachhaltigkeit von FPS Catering steht Ihnen Benedikt Gries als Nachhaltigkeitsbeauftragter gerne telefonisch unter069-6783057-41 oder E-Mail an gries(at)fps-catering.de zur Verfügung.

Informationen zum Siegel und dem Weg dorthin:

In einem Pilotprojekt hat der FAMAB, Verband Direkte Wirtschaftskommunikation e.V. gemeinsam mit den beiden etablierten Partnern CO2OL und Viabono Branchenstandards für nachhaltiges Wirtschaften in der Live-Kommunikation entwickelt. Hiernach werden anhand eines elf Bereiche umfassenden Kriterienkatalogs Unternehmen auf alle Belange des nachhaltigen Handelns hin durchleuchtet und können nach bestandener Prüfung das o.g. Siegel führen.


Der FAMAB hat sich bei der eigenen Entwicklung der Branchenstandards ganz bewusst gegen bereits bestehende Zertifizierungsangebote entschieden und Branchenrelevanz, Praxisnähe und Transparenz zum Credo für die Erarbeitung der Standards erklärt. „Uns ist es wichtig, dass die Kriterien, nach denen die Zertifizierung erfolgt, 100%ig passend für die gesamte Branche und für jeden transparent und nachvollziehbar sind“, so Verbandsgeschäftsführerin Elfie Adler.

Ganz konkret wurden – den Branchenbedürfnissen entsprechend – elf nachhaltigkeitsrelevante Unternehmensbereiche für den Standard identifiziert. Hierin finden sich jeweils zahlreiche Maßnahmen für die nachhaltige Unternehmensführung. Doch nicht alle Maßnahmen haben das gleiche Gewicht: Sie wurden von Brancheninsidern gemeinsam mit den Nachhaltigkeitsexperten in hoch, mittel und niedrig eingestuft und werden im Rahmen einer Zertifizierung einzeln überprüft, bewertet und im Kontext bepunktet. Letztlich darf sich ein Unternehmen nur dann “Sustainable Company powered by FAMAB”, nennen, wenn es bspw. im Rahmen von Energieeinsatz, Abfallvermeidung und Mobilität genauso wie in der Mitarbeiterverantwortung ”šState of the art’ ist. 


Hier geht es zum Eintrag von FPS Catering.







CG Newsletter abonnieren